Bayeuxtapetet.dk

Active Sticherinnen, click ein Vimpel...

Zeichnung eines Motives an Leinwand.

bog 1Zeichnung eines Motives an Leinwand.

Im Mogens Ruds Buch die Bayeuxtapete ist die Tapete in 1/6 abgebildet. Es macht es schwer die Einzelheiten zu sehen, aber dieses Buch wurde zum Anfang benutzt zum Zeichnen. Zwei Mitgliederinnen zeichneten freihändig die ersten Szenen, so dass die Stickerei am 4. Januar 2000 begonnen werden konnte. In Aalborg Universitätsbibliothek fand man ein Exemplar von einem Buch David Wilson. „ der Teppich von Bayeux“

Dieses hat Illustrationen in der Größe 1/8, das machte es leichter zu arbeiten. Außerdem machten die Bilder es leichter Stichtypen und Farben zu sehen. Die Beiden Zeichnerinnen setzten, die Große Arbeit fort, später mit noch eine Zeichnerin die mit ihrem mathematischen Wissen ein neues Zeichensystem ausdachte, die die Ungleichheiten ausglichen.

Die letzten 5 Meter wurden mit Hilfe einen Lichttisch und Fotokopien in voller Größe gemacht. Das ging wesentlich schneller.bog 2

Wilsons Buch war von Verlag ausverkauft. Aber in einem Antiquariat in Aalborg war man dabei behilflich gebrauchte Exemplare herzuschaffen. Das erste Exemplar wurde von Nörresundby Bank bezahlt. Nach und nach kauften sich alle Stickerinnen ihr eigenes Exemplar. Die die zuletzt kaufte, musste am meisten zahlen. Die plötzliche Interesse bewirkte eine Preiserhöhung.

Das Buch ist später wiedergedrückt, und man kann es jetzt im Geschäft des Nationalmuseum kaufen.

lyskasse