Bayeuxtapetet.dk

Active Sticherinnen, click ein Vimpel...

Die Arbeit in der Gruppe.

Die Idee des Projektes bekam wir- wie es in Vendsyssel üblich ist, über einem guten Frühstück.

Hier redeten wir darüber, dass wir nun nach zehn Jahren vermissten eine gemeinsame Arbeit. Denn nach zehn Jahren als Wikinger, waren wir damit fertig Zelte, Schuhen und unsere eigene Kleider zu nähen. Die Mitglieder der Wikingergruppe machen wie die Wikinger damals alles als Handarbeit, und auf dem Jährlichen Wikingermarkt hatten wir schon mehrmals von den Handwerk und die Handarbeit erzählt. Deshalb passte es gut zum Zweck der Wikingergruppe, dass wir die Zeichenserie stickten, die von der großen Schlacht in 1066 berichtet. Und von der man sagt beendet die Wikingerzeit.

gruppen 1Die Arbeit wurde am 4. Januar 2000 angefangen. Zwei Monate danach, dass die Idee entstanden war. Stoff und Garn waren gekauft und die erste Szene war gezeichnet nach Mogens Ruds Buch von der Bayeuxtapete. Einige mussten eine Nähprobe ablegen um teilnehmen zu können. Aber am diesen Abend wurden die ersten Stiche genommen.

Wir entschließen zwei Stunden jeden Dienstag, samt einen Samstag oder Sonntag Jeden Monat zu sticken. So gibt es eine Menge Arbeitsstunden, aber es ist sehr gemütlich gewesen und hat zu einen sehr gute Zusammenhalt in der Gruppe geführt.

Schon auf der Wikingermarkt 2000 stickten wir auf die Tapete und haben es in allen folgenden Jahren gemacht. Wir wurden tatsächlich überrascht über die Großes Interesse unsere Arbeit weckte. Viele besuchten uns auf dem Markt jedes Jahr, um zu sehen wie weit wir gekommen waren.

Zufällige Bilder aus dem Archiv

dukkemageren.jpg